SpyriMeWiese_neu.jpg
SpyriMeWiese_neu_rechts.jpg
„Energie kann weder geschaffen noch zerstört werden,
sie kann nur ihre Form ändern.”

Albert Einstein

Tierenergetik – Wobei kann sie helfen?

Sehr gut helfen kann die Tierenergetik wenn dein Liebling z.B.:
bereits etwas in die Jahre gekommen und nicht mehr so mobil ist.
Ängste und Stress hat in bestimmten Situationen (mit Menschen, mit anderen Hunden, Radfahrern, Kindern, beim Autofahren, etc.).
Allergien hat und somit Probleme mit der Haut und den Atemwegen.
generell Probleme mit dem Bewegungsapparat hat.
Du möchtest:
die Selbstheilungskräfte deines Tieres für ein Leben in Harmonie aktivieren?
chronisch wiederkehrende Erkrankungen, Schmerzen oder Verspannungen deines Tieres lindern, bzw. Heilungsprozesse unterstützen?
einfach vorbeugend das Wohlbefinden und das Immunsystem deines Tieres fördern?
die Kommunikation mit deinem Tier verbessern für ein harmonisches Zusammenspiel mit deinem Seelentier?
...dann bist du bei mir komplett richtig!

Als Tierenergetikerin gebe ich keine Heilversprechen und stelle keine Diagnosen.

Wenn sich dein Tier ein Bein gebrochen hat, gehe bitte zum Tierarzt!

Die energetischen Sitzungen sind zur Unterstützung von Heilungsprozessen vorgesehen, als Vorsorge/Nachsorge und können gerne auch begleitend zur tierärztlichen Behandlung genutzt werden.