Fellnasen-Feedback

MariettaPolly Kopie.jpg

Liebe Ines,

 

Mit deiner ruhigen und positiven Art wirkt alleine deine Anwesenheit beruhigend auf meine doch eher mißtrauische 9jährige Hündin Polly aus Griechenland.

Vor einiger Zeit hatte sie immer wieder Probleme mit dem Rücken und den Gelenken. Sie lief nur noch langsam und war eher lustlos. Sie schien starke Schmerzen zu haben.

Nach deiner energetischen Behandlung, die wir ja sowohl bei uns als auch über die Ferne machen durften, ging es meiner Fellnase erstaunlich schnell viel besser. Sie bewegt sich wieder gerne und hat Spaß beim Toben mit den anderen Hunden. Treppen sind auch kein Thema mehr. Die Schmerzen sind weg und wir sind einfach nur happy und dankbar!

Danke nochmals, auch dass du kurzfristig bei akuten Problemen immer für uns da bist.

Marietta und Polly aus Hamburg

FieneWito.JPG

Mein 3-jähriger Aussie Rüde Wito ist in einem Aussengehege, ohne Kontakt zu Menschen aufgewachsen. Daher litt er an starker innerer Unruhe und großem Misstrauen gegenüber Menschen. Bislang ließ er sich von niemandem ausserhalb unserer Familie anfassen. 

Zum Glück haben wir Ines kennengelernt. Sie hat unserem Wito per Fernsitzung zu einem viel entspannteren Hundeleben verholfen und auch uns mentale Unterstützung gegeben. Schön, dass es dich und die Energetik gibt liebe Ines.

Vielen Dank für alles !

Fine und Wito aus Hamburg

KatrinMao.JPG

Unser Neuankömmling Mao aus Portugal war mit seinen 9 Monaten ein totales Nervenbündel.

Leider ging das mit Anknurren und Schnappen einher und wir hatten keine Chance an ihn ran zu kommen. Dank dem Energieausgleich und einigen Gesprächen durch Ines über die Fernleitung konnten wir schon innerhalb weniger Tage mit Mao richtig Kontakt aufnehmen. Er ist nun in seinem neuen Rudel bestens integriert und ein ganz normaler Junghund, der Lust auf Spielen hat, kaum Ängste zeigt und jeden Tag etwas dazu lernt.

Danke Ines für deine schnelle Hilfe in der Not! Deine Arbeit ist gerade für Tierschutzhunde so wertvoll und für uns Besitzer eine große Unterstützung.

Katrin und Mao aus Nordfriesland

Emma_Ersatzbild.jpeg

Ines hat mit ihrer besonderen Art direkt eine Verbindung zu meiner Hündin Sunny aufgebaut und wirkte äußerst beruhigend auf sie und ihr aufgeregtes Gemüt.

Als Sunny kürzlich akute Probleme mit ihrem rechten Hinterbein hatte und stark humpelte, es uns aber nicht möglich war einen Termin vor Ort wahrzunehmen, konnte Ines ihr durch eine Fernbehandlung direkt helfen, seither hat Sunny keine Probleme mehr damit.

Ich bin sehr zufrieden und glücklich darüber!

Kati und Sunny aus Bremen

Conny_Smarty_Foto Kopie.jpg

Im Rahmen der Nachbehandlung von Smarty´s Operation, die nicht ganz einfach war, hast du uns so liebevoll energetisch unterstützt, dass der junge Mann wieder ganz schnell auf die Beine gekommen ist und seine Wunde wahnsinnig gut und schnell verheilt ist.

Was ich noch feststellen konnte, ist, dass meine Fellnase jetzt selbstsicherer ist in Situationen, bei denen er früher schon längst umgedreht wäre und wieder Heim wollte. Außerdem wirkt er auf mich viel ausgeglichener und ist draußen einfach cooler drauf.

 

Ich weiß, dass du einen großen Teil dazu beigetragen hast und dafür nochmal ein dickes *Danke*!!

 

Smarty & Conny aus Halle

ReginePerla2.jpg

Liebe Ines,


meine 12jährige Hündin Perla humpelte sehr stark, seit ich sie im April 2021 adoptiert habe. Du botest mir eine Fernbehandlung an, um Ihre eingeschlossenen Emotionen und somit auch ihre Traumata zu lösen. Schon nach einer Sitzung war das Humpeln merklich weniger und nach nur wenigen Tagen gänzlich verschwunden!!

Wir beide sind dir unendlich dankbar für deine so erfolgreiche Behandlung und grüßen dich herzlich


Perla und Regine aus Hamburg

Dana_Chester Kopie.jpg

Liebe Ines,

wir sind aufeinandergetroffen, als es meinem Chester gerade sehr schlecht ging. Der Hautausschlag begann in seinem Gesicht, breitete sich auf Nacken und Rücken aus. Die Stellen bluteten und Chester verlor sein Fell. Mehrere Tierarztbesuche und immer verschiedene Medikationen halfen leider nicht.

In meiner Hilflosigkeit war ich einfach nur dankbar für dein Angebot, den kleinen Kerl zu unterstützen. Schon nach ein paar Tagen sah ich, wie die Heilung einsetzte. Nach nur wenigen Wochen verschlossen sich die Wunden komplett, Chester kratzte sich nicht mehr und das Fell wuchs nach. Heute, ein paar Monate weiter, ist von dem Ekzem kaum noch etwas zu sehen und Chester ist wieder ganz der Alte.

Ich bin dir unglaublich dankbar für deine Unterstützung aus der Ferne. Viele haben mich belächelt und nicht an Heilung auf diese Art geglaubt. Ich selbst denke, dass wir gar keine Ahnung davon haben, was alles möglich ist. Erfahren kann man es nur durch Offenheit.

 

Dana und Chester aus Schwerin

DanaCharlie Kopie.jpg

Parallel hast du auch Chesters Bruder, den Charlie, behandelt. Dieser war immer sehr unterwürfig Chester gegenüber und verfügte offensichtlich über viel zu wenig Selbstbewusstsein.

Es tat mir oft leid, wie er am anderen Ende des Zimmers lag und zusah, wie Chester sich Streicheleinheiten abholte. Ohne Gegenwehr ließ er sich ständig, sowohl von meinem Schoß als auch von seinem Lieblingsplatz, durch seinen Bruder vertreiben. Charlie ist zwar weiterhin der ruhige und zurückhaltende Kater, allerdings traut er sich mittlerweile, bei mir zu liegen, selbst wenn Chester dazukommt.

 

Dass beide Kater abends nebeneinander bei mir auf dem Sofa schlummern, hatte ich bis dahin schon sehr lange nicht mehr erlebt.

Dana und Charlie aus Schwerin