SpyriMeWiese_neu.jpg
SpyriMeWiese_neu_rechts.jpg
„Energie kann weder geschaffen noch zerstört werden,
sie kann nur ihre Form ändern.”

Albert Einstein

Tierenergetik – Was ist das eigentlich?

Das Energiesystem eines Lebewesens ist dem physischen Körpersystem übergeordnet. Ein durch äußere Einflüsse verursachtes Ungleichgewicht zeigt sich daher immer zuerst im Energiesystem, bevor es sich im Körper manifestiert und erst dann als Symptom sichtbar wird.

Die Tierenergetik arbeitet mit den feinstofflichen Ebenen, die in und um den Körper des Tieres wirken. Sie ist eine ganzheitliche Methode mit dem Ziel, durch verschiedene Techniken die Energieströme im Körper ins Gleichgewicht zu bringen und zu harmonisieren. Dadurch werden Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte des Tieres können wirken.

Tiere reagieren übrigens in den allermeisten Fällen unheimlich schnell auf die Energetischen Ausgleiche. Sie sind oftmals eben nicht so verkopft wie wir Menschen und lassen die Dinge einfach geschehen. Gut für sie!